Umfeld

Slévárna Kuřim, a.s. erfüllt die Bedingungen der Integrierten Genehmigung, die am 17. Juli 2007 ausgestellt wurde und durchlaufend aktualisiert wird. Trotz der spürbaren Verschärfung der Emissionsgrenzwerte seit dem 1.1.2021 werden die gesetzten Emissionsgrenzwerte mit großer Reserve eingehalten.

Neben der integrierten Genehmigung bemüht sich Slévárna Kuřim, a.s. auch andere umweltfreundliche Aktivitäten durchzusetzen, zum Beispiel ist sie ein Teil des Green Company-Projekts, bei dem ausgediente Elektrogeräte an ein Unternehmen übergeben werden, das für deren Recycling sorgt.

Im Rahmen dieses Projekts können ausgediente Geräte auch von Mitarbeiterhaushalten selbst angeliefert werden.

Slévárna Kuřim, a.s. verfügt seit 2019 über ein zertifiziertes ISO 50 001-System, das den sparsamen Umgang mit Energie sicherstellt, ein Thema, das heutzutage immer mehr an Relevanz gewinnt.

Während der Revitalisierung der Grünanlagen im Areal Slévárna Kuřim, a.s. 2015 wurden über 60 Bäume und über 1000 Sträucher und über 1000 Zierkräuter und Gräser gepflanzt, die zusammen geeignete Bedingungen für die Entwicklung der Fauna in unserer Gegend gewährleisten sollen.

Es ist nicht uninteressant, dass die Bewässerung der Grünanlagen in der Umgebung mit Wasser aus aufgefangenen Niederschlägen von einem Teil der Dächer von Slévárna Kuřim, a.s. durchgeführt wird.

Überschüssiger Sand aus Sandformen dient als Ersatz für einen Teil der natürlichen Ressourcen in Bauprodukten innerhalb eines Sonderprojekts in der gesamten Europäischen Union.

Die Hauptaufgabe des Winterdienstes besteht darin, die Befahrbarkeit und Begehbarkeit der Straßen auf unserem Firmengelände aufrechtzuerhalten. Diese Instandhaltung erfolgt auf umweltfreundliche Weise, und deshalb verwenden wir für das Streuen nur natürliches, inertes Material.